Marie Curie Vergrößern

Marie Curie

Deutschland, Frankreich, Polen | 2016 | 96 Minuten | Marie Noëlle

FSK 6 | empfohlen ab 14 | 9. bis 13. Klasse

Das Jahr 1903 ist ein Meilenstein in der Geschichte der Gleichberechtigung: Zum ersten Mal erhält eine Frau, die polnisch-stämmige Physikerin Marie Curie, gemeinsam mit ihrem Mann Pierre einen Nobelpreis. Pierre kommt einige Zeit später bei einem Unfall ums Leben und nun muss sich Marie Curie alleine in einer von Männern dominierten Welt behaupten. Sie lässt sich trotz Widerständen nicht von ihrem Weg abbringen und wird u. a. als Professorin an der renommierten Pariser Universität Sorbonne ins Gespräch gebracht. Nicht nur als Physikerin erfolgreich, erhält sie 1911 auch den Nobelpreis für Chemie und ist damit der erste Mensch überhaupt, dem zwei Nobelpreise zuerkannt wurden. In dieser Zeit wird ihre Affäre mit einem verheirateten Wissenschaftler zu einem großen öffentlichen Skandal.

Fächer

Physik | Chemie | Deutsch | Ethik | Werte und Normen | Religion | Politik | Geschichte | Philosophie

Themen

Forschung | Frauen | Rollenbilder | Emanzipation | Anerkennung | Trauer/Trauerarbeit | Familie | Wissenschaftsethik | Verantwortung | Werte | Bildung/Bildungssystem

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Kinofenster
Mehr Informationen
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von

In Kooperation mit