Rico, Oskar und die Tieferschatten Vergrößern

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Deutschland | 2014 | 95+5 Minuten | Neele Leana Vollmar

FSK 0 | empfohlen ab 8 | 3. bis 6. Klasse

Rico ist ein tiefbegabter Junge – deshalb kann er auch nur gerade ausgehen. Zum Ausgleich sieht er sich Wohnungen anderer Leute an, vor allem die seiner Hausmitbewohner in der Dieffe 93 in Kreuzberg – allerhand unterschiedliche mehr und weniger sympathische Menschen. Damit er nicht ganz auf sich alleine gestellt ist, haben sich seine alleinerziehende Mutter und er etwas ausgedacht: Wegbeschreibungen oder ein Gute-Nacht-Lied spricht und singt sie auf Band. Wenn sie im Nachtclub hinter der Theke arbeitet, kommt Rico also auch (fast) alleine zurecht – zur Not ist auch noch die gute Frau Darling im Haus. Eines Tages begegnet er dem hochbegabten Oskar. Beide Jungen sind auf ihre Art etwas „anders“, passen aber prima zusammen. Als ein Kindesentführer wieder einmal alle in Angst und Schrecken versetzt und gleichzeitig Oskar verschwindet, macht sich Rico auf die Suche nach seinem neuen Freund.


Fächer

Deutsch | Sozialkunde | Religion

Themen

Abenteuer | Anerkennung | Außenseiter | Einsamkeit | Erziehung | Familie | Frauen | Gesellschaft | Gespenster/Geister/Spuk | Hochbegabung | Identität | Integration | Kindheit/Kinder | Liebe | Literaturverfilmung | Medien | Rollenbilder | Selbstbewusstse

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Kinofenster
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von

In Kooperation mit