Simpel

Deutschland | 2017 | 113 Minuten | Markus Goller

FSK 6 | empfohlen ab 12 | 7. bis 13. Klasse

Noch nie waren die beiden Brüder Barnabas und Benjamin voneinander getrennt. Der jüngere Ben kümmert sich seit er denken kann um seinen geistig behinderten älteren Bruder, genannt Simpel. Als die Mutter eines Tages nach schwerer Krankheit stirbt, sind die beiden jungen Männer auf sich allein gestellt. Der Vater ist schon seit langem abwesend. Doch er besitzt die alleinige Vormundschaft für Simpel und verfügt aus der Ferne, dass dieser in einem Heim unterkommen soll. Ben und Simpel akzeptieren diese Trennung nicht und nehmen Reißaus. Sie fahren nach Hamburg, wo Ben hofft, den dort lebenden Vater umstimmen zu können. Im Verlauf ihrer Reise brechen alte Wunden auf, aber die beiden finden auch neue Freunde und Möglichkeiten. Ben und Simpel erkennen, dass sie eigene Wege einschlagen können, ohne den anderen im Stich zu lassen.


Fächer

Deutsch | Werte und Normen | Sozialkunde | Psychologie | Philosophie | Religion | Werte und Normen

Themen

Behinderung | Familie | Verantwortung | Anderssein | Außenseiter | Diskriminierung | Gesellschaft | Selbstbestimmung | Respekt und Toleranz | Erwachsenwerden | Freundschaft

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Kino
Termin

Ein Projekt von

Gefördert von

In Kooperation mit